The Big Bang Theorie, The Mentalist & Co.


Hallo. Mein letzter (und auch erster) Currently Watching Beitrag liegt schon einige Zeit zurück und da seit dem sich einiges verändert hat, entschied ich mich, dass es mal wieder an die Zeit wäre einen Beitrag zu veröffentlichen. Schon damals bereiteten mir die Vorbereitungen für diese Art von Beitrag einen Heidenspaß, und dieses mal auch. 

T H E   B I G   B A N G   T H E O R Y | Die Serie handelt von den hochintelligenten jungen Physikern Leonard Hofstadter und Sheldon Cooper, deren WG gegenüber der Wohnung der hübschen Kellnerin Penny liegt. Dabei wird die geekhafte Art der beiden Wissenschaftler durch die Naivität, aber auch die Sozialkompetenz bzw. den gesunden Menschenverstand der Nachbarin, einer anfangs klischeehaften Blondine, kontrastiert. Ergänzt wird das Trio durch den jüdischen Ingenieur Howard Wolowitz und den indischen Astrophysiker Rajesh Koothrappali. Die vier Freunde verbindet eine große Leidenschaft für Comics, Science-Fiction (insbesondere Star Trek), Computer- und Videospiele sowie das Tragen von Kostümen.
Diese Serie ist schräg, aber auch die beste Serie aller Zeiten, durch die Anpassungen an so viele Situationen und die brillanten Charaktere. Ich schaue diese Serien zusammen mit meinem Freund, morgens am Frühstückstisch und Abends zum Entspannen. Vor allem am Morgen, bereitet die Serie einem eine sehr gute Laune.

T H E   M E N T A L I S T | The Mentalist handelt von Patrick Jane, der seinen Lebensunterhalt früher als Psychic verdiente. Er betrog gutgläubige Menschen, indem er ihnen vorspielte, er könne als Medium mit Geistern kommunizieren und Gedanken lesen. Er selbst ist zwar der Überzeugung, keine mystischen Kräfte zu besitzen, genierte sich aber nicht bei der Vermarktung dieser Behauptung. In Wahrheit besitzt er lediglich eine herausragende Beobachtungs- und Kombinationsgabe, die er bereits in früher Jugend schulte, als er mit seinem Vater auf Jahrmärkten auftrat. Gelegentlich half er der Polizei dabei, Fälle zu lösen. Als Jane sich aber in einer Fernsehsendung damit brüstete, maßgeblich an den Ermittlungen gegen den Serienmörder Red John beteiligt zu sein, und den Killer als erbärmlichen Geisteskranken darstellte, zog er dessen Zorn auf sich. Kurz darauf wurden Janes Frau und Tochter von Red John grausam ermordet. Der Handlungsstrang der Serie beginnt einige Jahre nach diesen Ereignissen. Nach einem Aufenthalt in der geschlossenen Psychiatrie arbeitet Jane nun als Berater für das California Bureau of Investigation (CBI). Er unterstützt die Ermittlerin Teresa Lisbon und ihr Team bei der Aufklärung von Mordfällen, und hofft zugleich, dabei auf eine Spur von Red John zu stoßen, um an diesem Rache zu üben.
Folgen davon habe ich immer wieder im Fernsehen angesehen und als ich es auf Netflix entdeckte, entschied ich mich mit der erste Folge anzufangen und zu sehen ob es was für mich ist. Aber dann fing ich an es zu suchten. Ich schaue es mir immer wieder gerne an. Vor allem oft wenn ich keine Lust auf lesen habe, da ich sehr müde Abends bin, schaue ich mir sehr gerne ein oder zwei Folgen davon an. 


G Y P S Y | Gypsy ist eine Netflix Original Serien und eine Psycho-Drama, in dem sich die Therapeutin Jean Holloway hier gespielt von Naomi Watts, auf eine intime und höchst riskante Beziehung mit den Bekannten ihrer Patienten einlässt.
Erst vor kurzem entdeckt, bin ich mit dieser Serie nicht so ganz warm geworden. Allerdings weiß ich gar nicht, ob man bei so einer Thematik überhaupt warm werden kann. Aber mir gefiehl die Geschichte sehr. Doch ist diese Serie eine eher schwerere Serie, die ich mir nur dann anschaue, wenn ich weiß, dass ich in der Stimmung dafür bin. 

S U P E R N A T U R A L | Die Serie nutzt den aus Akte X bekannten Mix aus thematisch selbstständigen „Monster-of-the-Week“-Folgen und der Verfolgung eines roten Fadens. Die Handlung bezieht sich teilweise auf bekannte moderne Legenden und Mythen verschiedenster Religionen. Im Mittelpunkt der Serie stehen die Brüder Dean und Sam Winchester, deren Mutter von einem Dämon getötet wurde, als beide noch sehr jung waren. Ihr Vater John Winchester erzieht die beiden zu Jägern gegen alles Übernatürliche, um Rache an dem Mörder seiner Frau nehmen zu können. Die Brüder reisen quer durch die Vereinigten Staaten, jagen die verschiedensten Kreaturen und retten zahlreiche Menschenleben. Dabei bleibt es jedoch nicht und sie erkennen ihren wahren Platz in der Welt und dass im Universum nicht nur Dämonen, Geister und Werwölfe, sondern auch weitaus mächtigere Dinge existieren.
Eine Serien die ich wahrscheinlich zum fünften oder sechsten Mal neu angefangen habe. Eine Serien die ich vergöttere und immer wieder gerne anschauen werde. Zusammen mit meinem Freund schauen wir uns manchmal nach dem Abendessen ein zwei Folgen oder am Wochenende, wenn wir es uns auf der Couch mit einer Decke gemütlich machen und keine Ahnung haben was wir gucken sollen. Supernatural ist immer wieder eine gute Lösung. 

T H E   G I L M O R E   G I R L S | Geschildert wird das Leben der alleinerziehenden Lorelai Gilmore und ihrer jugendlichen Tochter Rory, die in der fiktiven Kleinstadt Stars Hollow in Connecticut leben. Es geht um Familie, Generationenkonflikte, Liebe in einer eingeschworenen Kleinstadt mit vielen skurrilen Charakteren und Festen. Die Serie ist bekannt für ihre extrem schnellen und spritzigen Dialoge mit vielen Anspielungen auf Film, Musik, Politik, Literatur und Ereignisse des Zeitgeschehens.
Eine Serie, die ich nicht mehr so wie am Anfang suchte, sondern ehe ab und zu genieße. Wenn ich etwas alleine anschauen will das entspannt und gute Laune bereitet. 


1 Kommentar:

  1. Big Bang Theory liebe ich total! Schaue ich immer wieder gerne.

    Danke für Deine tolle Rezension und Deine Mühe mit Bildern und Text! Ich stelle die Rezension morgen online! Wenn Du Lust hast, kannst Du sehr gern regelmäßig für uns schreiben (wenn das Interesse besteht natürlich, da Du ja auch noch einen eigenen tollen Blog hast)!

    Neri, Leselaunen
    www.leselaunen.net

    AntwortenLöschen

Instagram